Die Weiße Elster

Flusslandschaft des Jahres 2020/21

Proklamation Flusslandschaft des Jahres 2020/21 - Die Weiße Elster


Gemeinsam mit dem Deutschen Angelfischerverband (DAFV) wollen wir, die NaturFreunde Deutschlands, die heimischen Flusslandschaften bekannter machen und für ihre Renaturierung werben. Deshalb wird alle zwei Jahre eine Flusslandschaft des Jahres von einem gemeinsamen Fachbeirat für Gewässerökologie ausgerufen. Diese steht dann für die Zeit im Zentrum zahlreicher öffentlicher und touristischer Aktivitäten.  

Mit der Flusslandschaft des Jahres soll die Bevölkerung auf die ökologische, ökonomische und soziokulturelle Bedeutung der Flüsse und der sie umgebenden Landschaft aufmerksam gemacht werden. Ebenso sollen Maßnahmen zur Erhaltung, zum Schutz und zur Renaturierung von Flusslandschaften und ihren Lebensgemeinschaften initiiert, Arbeiten zum Wiederreichen einer hohen Durchgängigkeit unterstützt und naturnahe Wander- und Erholungsgebiete gefördert werden.

In diesem Jahr wird mit der Weißen Elster ein besonders interessanter Fluss ausgewählt, an dessen Lauf die Natur und vergangene Industriekultur gleichermaßen zu besichtigen sind. Die Weiße Elster ist ein 257 km langer Nebenfluss der Saale, der in Tschechien entspringt, die Bundesländer Sachsen, Thüringen sowie Sachsen-Anhalt durchfließt und schließlich bei Halle in die Saale mündet. Die Weiße Elster gilt als der wichtigste Fluss Mitteldeutschlands, mehr als 1,5 Millionen Menschen leben im 5.300 Quadratkilometer großen Einzugsgebiet.

Grußworte


Tilo Wetzel

NaturFreunde Gera Koordinator Flusslandschaft Weiße Elster Warum findet die Proklamation der Flusslandschaft des Jahres 2020/21 virtuell statt?

Erfahren Sie mehr

Michael Müller

Bundesvorsitzender der Naturfreunde Deutschlands „Es wird kein gutes Leben für alle geben, wenn es nicht zur Verbindung sozialer und ökologischer Gerechtigkeit kommt. Das ist mein Ziel und das der NaturFreunde, dafür setzen wir uns ein.“

Erfahren Sie mehr

Dr. Christel Happach-Kasan

Präsidentin des Deutschen Angelfischerverbandes „Fließgewässer sind Lebensadern. Sie sind Lebensraum für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt."

Erfahren Sie mehr

Wolfgang Tiefensee

Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Erfahren Sie mehr

Rüdiger Erben

MdL Sachsen-Anhalt SPD „Es ist ein großer Erfolg für die Weiße Elster, denn so steht der 257 km lange Fluss für zwei Jahre im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit."

Erfahren Sie mehr

Elisabeth Kaiser

MdB SPD Gera ist meine Heimatstadt - Ostthüringen meine Heimat. Ich möchte die Chancen unserer Zeit nutzen und aus Ostthüringen wieder eine lebendige und aufstrebende Region machen.

Erfahren Sie mehr

Udo Gonsirowski

1. Vorsitzender Ortsgruppe Naturfreunde Hamm-Werries

Erfahren Sie mehr

Dr. Frank Thiel

1. Vorsitzender Elsterfloßgraben e.V.

Erfahren Sie mehr

Thomas Hennicke

Kreis Anglerverein Zeitz e.V. Referent Flusslandschaft „Wir haben eine Vision. Wir wollen den Lachs wieder in der Weißen Elster ansiedeln“

Erfahren Sie mehr

Anja Zachow

Vorsitzende der NaturFreunde Thüringen "Wir Thüringer NaturFreunde wollen im Rahmen der Flusslandschaft zeigen, dass gelebte Nachhaltigkeit im Sinne einer Versöhnung von Ökonomie, Ökologie und Sozialem möglich ist."

Erfahren Sie mehr

Die Weiße Elster


Der Ursprung des Namens

Der Name „Weiße Elster“ hat im Übrigen nichts mit dem schwarz-weißen Rabenvogel zu tun. Im Slawischen heißt „Alstrawa“ „die Eilende“, daraus wurde später „Elster“.

Erfahren Sie mehrMar 19, 2020

Der Fluss

Obwohl die Weiße Elster als der wichtigste Fluss Mitteldeutschlands gilt, ist ihr Name eher unbekannt.

Erfahren Sie mehrMar 19, 2020

Natur- und Lebensräume der Weißen Elster

Das Licht der Welt erblickt die Weiße Elster in dem nach ihr benannten Elstergebirge. Dieses dem Westerzgebirge angegliederte Mittelgebirge fällt nach Süden hin ab in die weiten Hügellandschaften des Vogtlandes.

Erfahren Sie mehrMar 19, 2020

Wo Heidelerche und Zwergschnäpper zu Hause sind

So vielfältig wie die Landschaftsräume, durch die die Weiße Elster fließt, sind auch die Habitate und ihre pflanzlichen und tierischen Bewohner. Insgesamt acht verschiedene FFH-Gebiete durchquert der Fluss in seinem Verlauf.

Erfahren Sie mehrMar 19, 2020

Wie der Mensch die Flusslandschaft prägt

Der Fluss und seine Landschaften sind seit Jahrtausenden durch den Menschen geprägt und geformt. Damit einher geht auch der ökologische Zustand der Weißen Elster und ihrer Nebenflüsse.

Erfahren Sie mehrMar 19, 2020

Wie Nutzungs- und Umweltschutzinteressen zusammen kommen

In den letzten Jahren ist ein Netzwerk unterschiedlichster Interessensgemeinschaften zur Flusslandschaft gewachsen. Tourismus-, Naturschutz-, Wander- und Sportvereine tauschen sich regelmäßig mit den zuständigen Fachämtern über Nutzung und Umweltschutz der Flusslandschaft aus.

Erfahren Sie mehrMar 19, 2020

Ziele im Rahmen der „Flusslandschaft des Jahres“

Für den Projektzeitraum der „Flusslandschaft des Jahres 2020/21: Weiße Elster“ haben sich NaturFreunde-Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gemeinsam mit dem Landesangelverbänden Sachsen-Anhalt und Thüringen unter anderem folgende Ziele gesetzt:

Erfahren Sie mehrMar 19, 2020

Verbände


NaturFreunde Deutschlands e.V.

Die NaturFreunde Deutschlands sind ein sozial-ökologischer und gesellschaftspolitisch aktiver Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport & Kultur. Die NaturFreunde Deutschlands rufen gemeinsam mit dem Deutschen Angelfischerverband für jeweils zwei Jahre eine "Flusslandschaft des Jahres" aus.

Der Deutsche Angelfischerverband e.V.

Der Deutsche Angelfischerverband (DAFV) e.V. ist der Spitzenverband der auf Bundesebene organisierten Landes- und Spezialverbände. Er sieht sich als Interessenvertretung für alle Anglerinnen und Angler in Deutschland. Der Verband vertritt fachkompetent und engagiert, national wie international, die Interessen seiner Mitglieder.

Kontakt


  • Koordinator Flusslandschaft Ortsgruppe Gera Tilo Wetzel

Impressum


Für diese Seite ist verantwortlich:
Koordinator Flusslandschaft Ortsgruppe Gera
Tilo Wetzel
Tel.: 0162/ 686 68 51
wetzel(a)naturfreunde.de
DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT